Gut zu wissen · 08. Juli 2019
Liebe Besucher, Freunde und politisch Interessierte, heute endet unsere erste Reihe auf der neuen Rubrik "Gut zu wissen". Wir hoffen die Artikel waren Interessant. Sie können gern ein Feedback da lassen und dürfen auf unsere nächste Reihe "Gut zu wissen" gespannt sein.

SPD-Logo
Gut zu wissen · 05. Juli 2019
Unsere Grundwerte sind Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Im sozialdemokratischen Verständnis bilden sie eine Einheit. Sie sind gleichwertig und gleichrangig. Sie bedingen, ergänzen, stützen und begrenzen einander. Unser Verständnis der Grundwerte bewahrt uns davor, Freiheit auf die Freiheit des Marktes, Gerechtigkeit auf den Rechtsstaat, Solidarität auf Armenfürsorge zu reduzieren. Quelle: Grundsatzprogramm der SPD " Das Hamburger Programm", beschlossen 28.10.2007

Otto von Bismark
Gut zu wissen · 02. Juli 2019
Otto von Bismark, Reichskanzler, verabschiedete die ersten Sozialgesetze. Er setzte damit wegweisende Maßstäbe beim Aufbau eines staatlichen Sozialsystems, die bis heute gültig sind. Aber ... Unfall-, Kranken- und Altersversicherung sollten nicht nur die Not lindern, sondern zielten auch darauf ab, Arbeiter von der SPD abzubringen und für die Monarchie zu gewinnen. Indirekt hat so die SPD auch bei den Sozialversicherungen mitgewirkt.

Industrie
Gut zu wissen · 29. Juni 2019
Deutschland war bis Ende des 18. Jahrhunderts eine Agrargesellschaft, die meisten Menschen waren Bauern und lebten auf dem Land. Mit dem Beginn der Industrialisierung zogen immer mehr Menschen in die Städte. Konnten die Bauern auf dem Land sich früher unter dem Leitbild "Jeder kennt jeden" auf die gegenseitige Hilfe verlassen, war dies in der Stadt nicht denkbar. Entwurzelt, oft anonym und arm beganngen sich die Arbeiter zu solidarisieren. Sie hatten die gleichen Probleme und konnten für...

Solidarisch
Gut zu wissen · 26. Juni 2019
Ein junger Mann hält einer Frau die Tür auf. Ist das Solidarität? Nein, sagen die Sozialforscher. Die nette Geste ist pure Höflichkeit. Eine Spende zur Weihnachtszeit oder ehrenamtlich Arbeit in der Jugendsozialarbeit. Ist das Solidarität? Ja, insbesonder bei der Spende zeigt sich eine neue Form der Solidarität. Wer spendet tut dies meist aus der Position der Überlegenheit heraus. In der Regel kennt er den Empfänger nicht persönlich - Rechnet also nicht mit einer Gegenleistung.

Gesellschaft
Gut zu wissen · 23. Juni 2019
Im Bekannten und Freundeskreis meint man umgangsprachlich das Eintreten für gemeinsame Interessen bzw. den Zusammenhalt. Emile Durkheim, französischer Sozialwissenschaftler, erklärt Solidarität als Zement, der die Gesellschaft zusammenhält. Heutige Wissenschaftler beschreiben Solidarität als freiwilligen symbolischen oder materiellen Akt bei dem es sich um Hilfe handelt. Die Helfer gehen unterschwellig davon aus, dass ihnen im umgekehrten Fall auch geholfen wird.

Rom
Gut zu wissen · 20. Juni 2019
Liebe Besucher, Freunde und politisch Interessierte, heute starten wir mit der neuen Blog-Rubrik "Gut zu wissen". Diese werden wir zukünftig für Beiträge rundum unsere Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität nutzen. Neben wissenswerten Informationen gibt es Einblicke in die Sozialdemokratie vor Ort und nützliche Tipps für den Alltag. Die erste Beitragsreihe "Die lange Reise der Solidarität" mit "1. Die Wiege der Solidarität". Wir wünschen viel vergnügen und würden uns...

Nachlese SPD Wahl Kommunalwahl 2019
Berichte · 13. Juni 2019
Salzwedel, 13. Juni 2019 Die Kommunalwahl in Salzwedel liegt nun ein paar Wochen zurück. Der perfekte Augenblick, um einen nüchternen Blick zurück zu werfen. Am Anfang wurde sich mit den Zahlen beschäftigt. Wie wurde gewählt? Wer hat gewählt und welche Auswirkungen hatte das? Waren nur einige Fragen, die dabei beantwortet wurden. Robert Drews hat dafür 15 Folien vorbereitet. Anschließend gute und schlechte Dinge herausgehoben. Besonders positiv waren sich Alle einig, war die Dynamik des...

Berichte · 09. Juni 2019
Kommunalpolitik ist nichts für Weicheier. Es ist mitunter ziemlich komplex und nicht leicht zu erkennen. Da schwirren Begriffe wie "Freiwillige Aufgaben" , "Aufgaben im eigenen Wirkungskreis" oder "Aufgaben zur Erfüllung nach Weisung" umher. Wir möchte euch daher auf einen Erklärfilm der Friedrich-Ebert-Stiftung aufmerksam machen. Erfahren Sie in zwei Minuten, was typische kommunale Aufgaben sind und warum zwischen freiwilligen und pflichtigen Aufgaben zu unterscheiden ist.
Berichte · 07. Juni 2019
Wir haben unsere Fotobox durchwühlt und 40 Impressionen vom vergangenen Kommunalwahlkampf zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Durchstöbern.

Mehr anzeigen